Tage der Orientierung

Ein Tag der Orientierung - eine Chance trotz (oder gerade wegen) Corona

Die Tage der Orientierung (TdO's) sind eine mögliche religiöse Bildungsveranstaltung für Schulklassen der Jahrgangsstufe 8 bis 12, die die Katholische Kirche in Kooperation mit der Schule durchführt. Sie finden außerhalb der Schule statt und dauern in der Regel 2 1/2 Tage. Wir arbeiten konfessions- und religionsübergreifend. 

Für Jugendliche ist es gerade jetzt wichtig, Räume zu finden, in denen sie über ihr Leben, ihre Fragen und Perspektiven nachdenken und sich miteinander austauschen können, sowie trotz ständigem Distanzdenkens Gruppe und Gemeinschaft erleben können. Wir legen großen Wert darauf, mit den Schüler*innen an ihren eigenen Themen zu arbeiten.

Bei einem vorausgehenden Besuch in der Klasse, wird gemeinsam ein Schwerpunkt gewählt, mit welchem sich die Jugendlichen beschäftigen möchten. Oft sind dies Themen, die die Jugendlichen in ihrer persönlichen Entwicklung betreffen, wie Rollenbilder oder Fragen nach der eigenen Identität. Aber auch aktuelle gesellschaftliche Fragen werden immer wieder von Schulklassen in den Fokus ihres Aufenthalts gestellt, z.B. die Frage

ob und wie Nachhaltigkeit möglich ist,

wie respektvoller Umgang untereinander möglich ist und

wie eine multioptionale und multireligiöse Gesellschaft im konstruktiven Gespräch bleiben kann.

 


Orientierungstage am Gymnasium Geretsried

Die Jugendstelle Bad Tölz - Wolfratshausen bietet Orientierungstage für das Gymnasium Geretsried an.

04. Oktober
06.  und 07. Oktober
11. und 12. Oktober
18. und 19. Oktober
25. und 26. Oktober

Bei Interesse an Orientierungstagen einzelner Klassen an Ihrer Schule, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Aktuelles